Warning: Parameter 2 to pointfinder_title_filter() expected to be a reference, value given in /customers/9/7/c/jobs-sozial.de/httpd.www/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286 Warning: Parameter 2 to pointfinder_description_filter() expected to be a reference, value given in /customers/9/7/c/jobs-sozial.de/httpd.www/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286 Warning: Parameter 2 to pointfinder_title_desc_filter() expected to be a reference, value given in /customers/9/7/c/jobs-sozial.de/httpd.www/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286 Tipps & Tricks von Jobs Sozial - das Stellenportal für alle Sozialberufe

Fünf Tipps & Tricks für eine erfolgreiche Stellenanzeige

 

“Wir sollten in die Stellenausschreibung mindestens soviel investieren, wie wir es von unseren Bewerbern bei ihren Bewerbungsunterlagen verlangen.”

 

1. Ein ansprechendes Bild hinzufügen

Es spricht an und schafft Wiedererkennungswert, nach unserer Erfahrung werden Anzeigen mit Bildern deutlich häufiger angeklickt, als vergleichbare ohne Bild. Insbesondere wenn Anzeigen zusätzlich noch auf unserer Facebookseite beworben werden, erreichen Anzeigen mit ansprechenden Bildern deutliche höhere Sichtbarkeitsraten als vergleichbare Anzeigen ohne Bild. Auf diversen Internetseiten können kostenlose, professionell aufgenommene Bilder lizenzfrei heruntergeladen werden.

2. Genauen Arbeitsort angeben

Bei ungenauen Angaben wie Postleitzahlengebieten oder ganzen Landkreisen wird automatisch der Mittelpunkt dieser als Arbeitsort angenommen. Dies kann sich nachteilig auswirken, da die Stellenanzeige so bei Suchanfragen ggf. nicht mit angezeigt wird, da der ermittelte Ort nicht im Radius liegt. Überprüfe auch den von die ausgewählten Arbeitsort noch einmal auf der Karte. Hin und wieder gibt es Orte doppelt in der Welt.

3. Gute Überschrift

Sie muss zusammen mit dem Bild überzeugen und den Nutzer dazu veranlassen auf die Stellenanzeige zu klicken. Sie sollte aus 3 bis 12 Wörtern bestehen und interessante Fakten hervorheben. Überschriften wie “Erzieher (m/w) gesucht” wirken eher wie Platzhalter, da der Bewerber danach bereits gefiltert hat. Es sollte vielmehr eine Einladung sein sich weiter zu informieren.

4. Knackiger Text mit Fakten

Arbeitnehmer sind auf der Suche nach einem kurzen Abriss der Aufgabengebiete und Rahmenbedingungen der Arbeitsstelle. Daher ist “Klasse statt Masse” gefragt. Langatmige Aufzählungen mit allerlei Floskeln langweilen schnell und lenken vom Wesentlichen ab.

5. Eine Stelle – Eine Anzeige

Insbesondere, da auf unserer Seite diverse Filter gesetzt werden können, ist es ratsam sich die Mühe zu machen und bei mehreren Stellen auch mehrere Stellenanzeigen online zu stellen. Dies gilt insbesondere dann, wenn es um verschiedene Berufsgruppen, Arbeitsorte oder Aufgabengebiete geht.

 

Hast du weitere wichtige Tipps & Tricks für eine erfolgreiche Stellenanzeige, so schreibe gern an tipps@jobs-sozial.de und wir werden diese zeitnah mit aufnehmen.