Teilhabeplaner/Teilhabeplanerin (m/w/d) im Teilhabefachbereich des Jugendamtes

Jugendamt Pankow, Berliner Allee, Berlin, Deutschland
Veröffentlich am 28. Juli 2020 / 42
Arbeitszeit : über 30h
Leitungstätigkeit : Nein

Das Bezirksamt Pankow von Berlin, Abt. Jugend, Wirtschaft und Soziales sucht ab sofort, unbefristet, einen/eine

Teilhabeplaner/Teilhabeplanerin (m/w/d) im Teilhabefachbereich des Jugendamtes 

Kennziffer: 141-4015-2020

Entgeltgruppe: S12, Teil II TV-L
Besoldungruppe: A10
Vollzeit mit 39,4 / 40 Wochenstunden (Teilzeitbeschäftigung ist möglich)

Ihr Arbeitsgebiet umfasst u. a.:

  • Feststellung des Rehabilitationsbedarfes und der Planung von Leistungen der Eingliederungshilfe nach SGB IX mit dem Standardinstrument TIB (Teilhabeinstrument Berlin) und Leistungen der Pflege nach SGB XII mit dem Standardinstrument IAP (individuelle ambulante Pflegegesamtplanung) bei Kindern und Jugendlichen
  • Feststellung weiterer Rehabilitationsbedarfe nach SGB V, VI, VII, VIII
  • Beratung und Unterstützung nach § 106 SGB IX
  • Durchführung und Leitung von Gesamtplan- und Teilhabekonferenzen
  • Feststellung von Art und Umfang des Leistungsanspruches
  • Ausgestaltung des Sicherstellungsauftrages nach § 95 SGB IX und Netzwerkarbeit zur Förderung der Sozialraumorientierung
  • Beauftragung von Leistungserbringern
  • aufsuchende Beratung und Bedarfsermittlung auch im problematischen häuslichen Umfeld der Leistungsberechtigten
  • Wahrnehmung von Kinderschutzaufgaben in enger Zusammenarbeit mit dem RSD
  • Mitwirkung in Sorgerechtsverfahren
  • Praxisanleitung

Formale Anforderungen:

Tarifbeschäftigte:

  • Bachelorabschluss im Bereich Sozialarbeit/Sozialpädagogik mit staatlicher Anerkennung oder Abschluss als Diplom-Sozialarbeiter_in / Sozialpädagoge_in (FH) und entsprechender Tätigkeit bzw. gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen

Beamte:

  • Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Laufbahnfachrichtung Gesundheit und Soziales

Fachliche Anforderungen:

  • allgemeine Fachkenntnisse des Verantwortungsbereichs (u. a. SGB I – XII), tiefgreifenden Kenntnisse im SGB IX, AV EH, TBIV, Landespflegegeldgesetz, BGB und datenschutzrechtliche Bestimmungen inkl. EU-DSGVO
  • verwaltungsspezifische Standards, insbesondere GGO, AZG, VGG und Aufbau der Berliner Verwaltung
  • IT-Grund- und Spezialkenntnisse (Office; GroupWise, OPEN ProSoz)
  • einschlägige Berufserfahrungen im Sachgebiet und in der Gremienarbeit

Außerfachliche Anforderungen:

  • Leistungs-, Lern- und Veränderungsfähigkeit
  • Ziel- und Ergebnisorientierung
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Diversity- und interkulturelle Kompetenz
Weitere Einzelheiten können dem Anforderungsprofil entnommen werden, welches Sie unter “weitere Informationen” finden.

Wir bieten…

  • die Möglichkeit, Ihre persönlichen Kompetenzen weiterzuentwickeln, indem Sie unsere vielfältigen Angebote der fachlichen und außerfachlichen Fort- und Weiterbildung nutzen 
  • die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung und die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung im Rahmen der dienstlichen Notwendigkeiten 
  • eine kostenlose externe Sozialberatung 
  • ein vergünstigtes Firmenticket für den Bereich des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg 
  • eine Betriebsrente (VBL) für Tarifbeschäftigte 
  • eine Bezahlung nach geltendem Tarifvertrag 
  • 30 Tage Erholungsurlaub in einem Kalenderjahr 
  • Jahressonderzahlung

Ihre Ansprechperson für organisatorische Fragen:

Frau Schmidt
Tel.: 030 90295 – 7620

Erforderliche Bewerbungsunterlagen:

Bei der Erstellung Ihrer Bewerbung fügen Sie bitte folgende Anhänge als Datei bei:

  • ein Bewerbungsanschreiben/Motivationsschreiben
  • tabellarischer und lückenloser Lebenslauf
  • dienstliche Beurteilung/Arbeitszeugnis (möglichst nicht älter als ein Jahr)
  • Nachweis über Ihre berufliche Qualifikation (Studium oder Berufsausbildung)
  • für Bewerber_innen, die bereits im öffentlichen Dienst des Landes Berlin beschäftigt sind, bitte ich um die Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte. Bitte beachten Sie, dass trotz des Einverständnisses eine vollständige Bewerbung inklusive aller geforderten Unterlagen erforderlich ist; ein Verweis auf die Personalakte ist nicht ausreichend! 

Im Zusammenhang mit der Durchführung des Auswahlverfahrens und ggf. der Einstellung werden die Daten der Bewerber_innen elektronisch gespeichert und im Rahmen des Stellenbesetzungsverfahrens durch das Bezirksamt Pankow weiterverarbeitet [§ 6 Abs. 1 EU- DSGVO].
 
Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter: www.berlin.de/ba-pankow/aktuelles/ausschreibungen/stellenangebote/

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 23.08.2020 über folgendem Link:

https://www.berlin.de/karriereportal/stellen/jobportal/Teilhabeplanerin-mwd-im-Teilhabefachbereich-des-Jugendamte-de-j13666.html

Hinweise:

Sollten Fragen oder Probleme rund um das Bewerbungsverfahren auftreten, können Sie gerne das Zentrale Bewerbungsbüro unter 030 90295 – 2423 (Frau Weidner), – 2430 (Frau Herfort), – 2461 (Frau Rebe) und – 2433 (Herr Bluhm) kontaktieren.

Vielfalt ist einer unserer zentralen Organisationswerte. Deshalb begrüßen wir Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Voraussetzungen der Stellenausschreibung erfüllen, ist ausdrücklich erwünscht.

Anerkannte schwerbehinderte Menschen oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ein entsprechender Nachweis ist der Bewerbung beizufügen.

Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht.

Eine Besetzung der Stelle mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich. Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung gemäß den dienstlichen Erfordernissen wird vorausgesetzt.

Während der Bewerbungsphase findet die Kommunikation in der Regel per E-Mail statt. Bitte überprüfen Sie regelmäßig Ihren E-Mail-Posteingang sowie Ihren Spam-Ordner.

Kosten, die Ihnen durch die Einladung zur Vorstellung entstehen, können durch uns leider nicht übernommen werden.
 
Weitere Informationen zur ausschreibenden Dienststelle unter: https://www.berlin.de/ba-pankow/
Weitere Informationen zur Berliner Verwaltung unter: www.berlin.de/karriereportal

Merkmale
Betriebliche Altersvorsorge
Festanstellung
Nachtdienst
Regelmäßige Fortbildungen
Schichtdienst
Supervision
Unbefristeter Vertrag
Wochenenddienst
Ähnliche Anzeigen