Projektleitung Modellprojekt „Nachhaltige Vernetzung der Täterarbeit Häusliche Gewalt in Niedersachsen“

Ilse-Ter-Meer-Weg 7, 30449 Hannover, Deutschland
Veröffentlich am 12. April 2019 / 23
Arbeitsfeld : Frauenarbeit / Weiteres
Arbeitszeit : über 30h
Ambulant / Stationär : Ambulant
Leitungstätigkeit : Ja

Im Rahmen der Umsetzung der Istanbul-Konvention in Niedersachsen fördert das Land Niedersachsen im Bereich der Interventionsarbeit gegen Häusliche Gewalt elf Täterarbeitseinrichtungen (TAE). Diese versorgen ein weites Bundesland und arbeiten örtlich in sehr unterschiedlichen Strukturen. Das Modellprojekt soll diese TAE untereinander und mit Opferschutzeinrichtungen, BISS-Stellen, Einrichtungen der Justiz und Polizei nachhaltig vernetzen und sie bei der regionalen Implementierung unterstützen.

Ihre Aufgaben:

  • Koordinierung und Leitung des Modellprojekts
  • Landesweite regionsbezogene Netzwerkarbeit
  • Bestandsaufnahme und Evaluation der bisherigen regionalen Vernetzung in Niedersachsen
  • Organisation und Durchführung von Netzwerk-, Informations- und Fachveranstaltungen
  • Erstellung von Verwendungsnachweisen und Berichten

Sie bringen mit:

  • Erfahrung im Projektmanagement
  • Erfahrungen in Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit
  • Leitungs-, Moderations- und Präsentationskompetenz
  • soziale, kommunikative und emotionale Kompetenz
  • Sensibilität für Gender und Gewalt im Geschlechterverhältnis
  • Bereitschaft zu Dienstreisen in Niedersachsen
  • möglichst Kenntnis der Interventionsketten bei Häuslicher Gewalt und beteiligter Institutionen
  • möglichst Berufserfahrung in der Täterarbeit, im Bereich häusliche Gewalt o.ä. Arbeitsfeldern

Wir bieten:

  • selbstständiges und kreatives Arbeiten in einer fachlich renommierten Beratungsstelle
  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • ein gutes Arbeitsklima und ein anregendes Team
  • regelmäßige Team- und Supervisionssitzungen
  • eine Vollzeitstelle, die angelehnt an TVL EG 13 vergütet wird

Die Stelle ist – vorbehaltlich der Förderung durch das Niedersächsische Landesamt für Soziales, Jugend und Familie – zum 1.6.2019 (oder später), befristet bis 31.05.2022 zu besetzen.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie sich durch die Aufgabenstellung angesprochen fühlen, freuen wir uns über Ihre Bewerbung bis zum 05.05.2019 per E-Mail an:

Steffen Stubenrauch-Kämpfe
Steffen.stubenrauch-kaempfe@maennerbuero-hannover.de
Tel. 0511 / 123 589 -10
www.maennerbuero-hannover.de
Unsere Einrichtung ist barrierefrei

Merkmale
Betriebliche Altersvorsorge
Festanstellung
Nachtdienst
Regelmäßige Fortbildungen
Schichtdienst
Supervision
Unbefristeter Vertrag
Wochenenddienst
Ähnliche Anzeigen