Projektleitung in der Drogenhilfe Nord, Berlin-Reinickendorf

Berlin-Reinickendorf, Berlin, Deutschland
Veröffentlich am 19. Juli 2019 / 54
Arbeitsfeld : Suchthilfe
Arbeitszeit : über 30h
Ambulant / Stationär : Ambulant
Leitungstätigkeit : Ja

Die Drogenberatung Nord sucht ab sofort eine Projektleitung.

Ihr Profil

  • (Fach)Hochschulabschluss in der Sozialen Arbeit bzw. ein Ausbildungsabschluss mit anerkanntem Zugang zum Arbeitsfeld
  • Einschlägige Erfahrungen in der Suchthilfe (einschließlich Drogenhilfe)
  • Umfangreiche Kenntnisse des Sozialrechts
  • Erfahrungen mit zuwendungsfinanzierten Projekten
  • Erfahrungen in der Leitung heterogener Teams
  • Fundierte PC-Kenntnisse (MS-Office)
  • Kommunikations-, Organisations- und Teamfähigkeit sowie Offenheit
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten in einem komplexen
    Handlungsspektrum

Erwünscht sind

  • Neugier und Mut, ein etabliertes Projekt zu übernehmen und weiterzuentwickeln
  • Bereitschaft zur Selbstreflexion und Weiterentwicklung
  • Lust auf Arbeit im Team
  • Offenheit und Toleranz

Ihre Aufgaben

  • Leitung der Drogenberatungsstelle Nord (inkl. Jugendberatung),
    Verantwortung für die Mitarbeitenden und die Ressourcen des Projektes
  • Enge Zusammenarbeit mit den anderen Projektleitungen und Teams der
    Drogenhilfe Nord sowie den anderen Projekten des Geschäftsbereichs
  • Vertretung des Projektes in verschiedenen Gremien (stadtweit und
    regional) sowie weitere Öffentlichkeitsarbeit

Wir bieten

  • Eine wöchentliche Arbeitszeit von mindestens 35 Stunden (bis 100 % RAZ
    erweiterbar)
  • Betriebliche Altersvorsorge durch Entgeltumwandlung mit
    Arbeitgeberzuschuss
  • Möglichkeit zur flexiblen, familienfreundlichen Arbeitszeitgestaltung
  • Eine faire Bezahlung mit Jahressonderzahlung
  • Eine Vergütung vergleichbar TV-L, EG 10
  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe mit vielen
    Gestaltungsspielräumen
  • Regelmäßige Supervision
  • Teamfortbildungen und persönliche Fortbildungen
  • 30 Tage Urlaub plus bezahlte Freistellung am 24. und 31.12., wenn diese
    auf einen Wochentag fallen
  • Besonderes Augenmerk auf Mitarbeitergesundheit
  • Ein angenehmes Betriebsklima
  • Die Möglichkeit, sich einzubringen und mitzugestalten

Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung mit frankiertem Rückumschlag oder per E-Mail unter Angabe des Kennwortes GWB 099 bis zum 30.09.2019.

Stiftung SPI

Wiebke Them                                                                                                                                

Belforter Straße 20

10405 Berlin

bewerbung.srp@stiftung-spi.de

www.stiftung-spi.de/projekte/drogenhilfe-nord

 

Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass bei Aufnahme der Tätigkeit ein erweitertes Führungszeugnis zu beantragen bzw. vorzulegen ist.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise für den Bewerbungsprozess unter www.stiftung-spi.de/datenschutz-bewerbung sowie unsere allgemeinen Datenschutzhinweise unter www.stiftung-spi.de/datenschutz.

Stiftung SPI Sozialpädagogisches Institut Berlin »Walter May«

Geschäftsbereich Gesundheit, Wohnen & Beschäftigung

Merkmale
Betriebliche Altersvorsorge
Festanstellung
Nachtdienst
Regelmäßige Fortbildungen
Schichtdienst
Supervision
Unbefristeter Vertrag
Wochenenddienst
c.mueller@stiftung-spi.de
Ähnliche Anzeigen