Pädagogische_n Mitarbeiter_in (w/m/d) Ausbau von Betreuungsangeboten Hortbereich, Stadtschulamt der Stadt Frankfurt am Main

Frankfurt am Main, Deutschland
Veröffentlich am 29. Juli 2019 / 52
Arbeitsfeld : Weiteres
Arbeitszeit : über 30h
Ambulant / Stationär : Ambulant
Leitungstätigkeit : Nein

Stadtschulamt

Die Metropole Frankfurt am Main mit einer stetig wachsenden Anzahl von Kindern in allen Altersgruppen stellt die Stadt Frankfurt am Main vor große Herausforderungen, denen wir uns sehr gerne stellen. Es gilt, den Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz umzusetzen und die Eltern bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen. Als öffentlicher Jugendhilfeträger sind wir für die fachliche Entwicklung und Planung bedarfsgerechter Angebote von Betreuungsplätzen verantwortlich. Trotz kontinuierlicher Anstrengungen und einer hohen Versorgungsquote, mit der Frankfurt am Main an der Spitze der hessischen Kommunen liegt, ist uns das bei weitem noch nicht ausreichend genug. Es gilt, mit kreativen Maßnahmen, in enger Kooperation mit unterschiedlichen Akteurinnen_Akteuren, Zwischenlösungen zu finden, um die Bedarfe in der Schulkindbetreuung abzudecken.

Für unsere Abteilung »Pädagogik, Planung, finanzielle Förderung für Kindertagesbetreuung« suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet eine_n

 

Pädagogische_n Mitarbeiter_in (w/m/d) Ausbau von Betreuungsangeboten Hortbereich

Vollzeit, Teilzeit

EGr. 12 TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

·      Maßnahmenplanung für den Ausbau von Betreuungsangeboten insbes. von Hortplätzen gem. § 24 SGB VIII

·      enge Abstimmung mit der Jugendhilfeplanung gem. § 79 SGB VIII

·      Aufbereitung von Bestands- und Planungszahlen bezogen auf unterschiedliche Sozialräume

·      Gestaltung von möglichen Übergangslösungen

·      Kooperation und Konfliktmanagement mit Akteurinnen_Akteuren im Stadtteil, z. B. mit Eltern, Initiativen, Trägern, Schulen

·      Organisation, Leitung und Dokumentation von Fachgesprächen

·      Bearbeitung von Stellungnahmen und Antwortentwürfen im Bereich der Kindertagesbetreuung sowie Berichterstattung an Gremien

Sie bringen mit:

·      abgeschlossenes Studium aus dem sozialwissenschaftlichen Bereich oder  staatliche Anerkennung als Sozialpädagogin_Sozialpädagoge oder vergleichbare Qualifikation

·      einschlägige Berufserfahrung von mindestens 3 Jahren

·      nachweisbare Erfahrung von Projektmanagement sowie Netzwerkarbeit

·      Fähigkeit zum konzeptionellen und planerisch-strategischen Denken

·      sicherer Umgang mit der Erhebung von Daten und deren Auswertung

·      gute Rechtskenntnisse im Bereich SGB VIII und HKJGB

·      hohes Engagement, sich in neue Themenfelder einzuarbeiten

·      Freude an der Teamarbeit

·      Bereitschaft zum Arbeitseinsatz auch außerhalb von Regelarbeitszeiten, z. B. bei Veranstaltungen, Gremiensitzungen

·      interkulturelle Kompetenz

Wir bieten:

·      umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichen Themenbereichen

·      betriebliche Altersvorsorge und ein gefördertes Job-Ticket des Rhein-Main-Verkehrsverbundes

·      eine ausgewogene Work-Life-Balance mit flexiblen Arbeitszeiten im Rahmen unserer Gleitzeitregelung

·      kollegiale Beratung und fachliche Unterstützung in der Abteilung

Weitere Infos:

Es handelt sich um eine befristete Stelle, die in Vollzeit bis zum 15.10.2020 und in Teilzeit voraussichtlich bis zum 28.02.2021 besetzbar ist. Eine Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis in der Abteilung wird angestrebt.

Bitte teilen Sie uns mit, wie viele Stunden Sie wöchentlich arbeiten möchten.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Frau Gork, Tel. (069) 212-36969.

Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung) sowie Infos zum Auswahlverfahren finden Sie unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte senden Sie diese bis zum 16.08.2019 unter der Angabe der Kennziffer R4649/0115 an:

Magistrat der Stadt Frankfurt am Main

Stadtschulamt – 40.12 Personal

Mörfelder Landstraße 6, 60598 Frankfurt am Main

oder per E-Mail an Bewerbungen.Amt40@stadt-frankfurt.de

Wir bitten um Übersendung der Bewerbungsunterlagen online ausschließlich im PDF-Format. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens senden wir Ihnen Ihre postalischen Unterlagen zurück, wenn dies ausdrücklich in Ihrem Anschreiben vermerkt ist.

Merkmale
Betriebliche Altersvorsorge
Festanstellung
Nachtdienst
Regelmäßige Fortbildungen
Schichtdienst
Supervision
Unbefristeter Vertrag
Wochenenddienst
Ähnliche Anzeigen