Webseite Landratsamt Aschaffenburg

Die Stelle ist in Vollzeit mit 39 Std./Woche und unbefristet zu besetzen. Eine entsprechende zeitliche Aufteilung von Teilzeitkräften ist möglich.

·       Sie suchen eine neue Herausforderung und übernehmen gerne Verantwortung?

·       Die Arbeit in der Kinder- und Jugendhilfe liegt Ihnen am Herzen?

·       Sie arbeiten mit Leidenschaft und setzen sich hierbei gerne ein?

Dann bewerben Sie sich bei uns und gestalten die Umsetzung neuer Aufgaben in der Jugendhilfe innovativ mit!

Das Aufgabengebiet der Stelle umfasst insbesondere folgende Schwerpunkte:

  • Leitung des Arbeitsbereiches Allgemeiner Sozialer Dienst
  • Dienst- und Fachaufsicht für die Aufgaben im ASD
  • Sicherstellung der Erfüllung des hoheitlichen Schutzauftrags bei Kindeswohlgefährdung (Qualitätssicherung und eigene verantwortliche Mitwirkung an Gefährdungseinschätzungen gem.   § 8a Abs. 1 SGB VIII)
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung
  • Steuerungsverantwortung in Einzelfällen
  • Bearbeitung von Notfällen außerhalb der Dienstzeiten (Rufbereitschaft im Schichtsystem)

Das bringen Sie (m/w/d) mit:

  • abgeschl. Studium als Dipl.-Sozialpädagoge/in (FH) oder Bachelor of Arts (BA) mit staatlicher Anerkennung bzw. ein vergleichbares pädagogisches oder psychologisches Studium mit beruflicher Erfahrung im Bereich des ASD oder fundierte Erfahrungen im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe
  • Führungskompetenz und Einsatzbereitschaft zur verantwortungsbewussten Übernahme der o.g. Aufgaben sowie Belastbarkeit
  • hohe Sozialkompetenz im Umgang mit sich selbst und zur Führung des Teams
  • sicherer Umgang mit der gängigen MS-Office Software
  • Fahrerlaubnis der Klasse B und Bereitschaft zur Teilnahme an ggf. nicht barrierefreien Terminen außer Haus
  • zeitliche Flexibilität auch über die gewöhnlichen Arbeitszeiten hinaus

Das können wir Ihnen bieten:

  • leistungsgerechte Bezahlung entsprechend der bisherigen Tätigkeiten und Berufserfahrung in Entgeltgruppe S17 TVöD-SuE sowie die üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
  • einen Arbeitsbereich mit 16 pädagogischen Fachkräften, der teamorientiert zusammenarbeitet und von gegenseitiger Unterstützung geprägt ist – Zusammenhalt hat bei uns oberste Priorität!
  • die Eingliederungshilfe, Jugendgerichtshilfe in Strafverfahren und die Trennungs- und Scheidungsberatung sind in einem eigenen Arbeitsbereich spezialisiert –  der ASD kann sich auf seine eigentlichen Inhalte konzentrieren!
  • Die verschiedenen Fachdienste und die Wirtschaftliche Jugendhilfe arbeiten Hand in Hand mit dem ASD zusammen – wir sind sehr gut vernetzt!
  • Die Arbeitsprozesse wurden vollständig digitalisiert und sind in einem Fachverfahren abgebildet – dies macht unsere Arbeit besonders strukturiert!
  • Unsere Arbeitsplätze sind mit jeweils zwei Bildschirmen ausgestattet – dadurch können wir modern und sehr effizient arbeiten!
  • Sie werden von Fachkräften für die Qualitätssicherung und für die Informationstechnologie unterstützt – Qualität wird bei uns groß geschrieben!
  • Wir nutzen ein anerkanntes Verfahren zur Personalbemessung (PeB) – wir sind personell gut aufgestellt!

 

Bitte bewerben Sie sich direkt online bis zum 14.10.2022 über unser Bewerberportal (mit Lebenslauf und dem für die Tätigkeit relevanten Abschlusszeugnis (Schule/Ausbildung/Studium), Stellenplan-Nr. 31-0026a) auf unserer Website.

Eine Bewerbung per E-Mail ist aus Gründen der Datensicherheit leider nicht möglich.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise unter dem Stichwort „Bewerbermanagement“ auf unserer Website https://www.landkreis-aschaffenburg.de/datenschutz/.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Ritzert vom Fachbereich 21 – Fallsteuernde Jugendhilfe (06021/394-354) gerne zur Verfügung.

Um dich für diesen Job zu bewerben, besuche bitte www.mein-check-in.de.


Diesen Job teilen auf: