• Teilzeit
  • Gera

Webseite Stadt Gera

Stadtverwaltung Gera

Die Stadt Gera ist eine leistungsfähige, moderne und bürgernahe Dienstleisterin für rund 93.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Als Oberzentrum Ostthüringens und Mitglied der Metropolregion Mitteldeutschland zählt sie zu den größten Arbeitgebern der Region. Darüber hinaus ist Gera weit über seine Grenzen hinweg bekannt – Unternehmen der Optik und Präzisionsmechanik, der Kunststofftechnik, des Maschinenbaus, der Umwelttechnologie sowie der Fahrzeugindustrie sorgen für einen zukunftssicheren Branchenmix. Darüber hinaus bieten bedeutende Ansiedlungen in der Logistikbranche zusätzliche Perspektiven, um die Wirtschaft der Region sowie der Stadt Gera weiter voranzubringen.

 

Zur Verstärkung des Sozialamtes, Abteilung Teilhabemanagement, suchen wir zwei Sachbearbeiter Leistung (männlich/weiblich/divers)

 

Davon ist eine Stelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Eine weitere Stelle ist ab dem 1. Januar 2023 zu besetzen.

 

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Fallbearbeitung von Leistungen nach dem SGB IX, XI und XII im Besonderen und im Rahmen der Leistungen aller Gesetzbücher (SGB I – SGB XII) im Allgemeinen
  • Pflege des Stammdatensatzes der Leistungsempfänger
  • Erkennen der Zuständigkeit oder Abgabe an einen vorrangigen bzw. den zuständigen Sozialleistungsträger
  • Bescheiderstellung
  • Mitarbeit in Fallbesprechungen und Gesamtplankonferenzen bzw. Teilhabeplankonferenzen im Rahmen der Fallbearbeitung inkl. Fallfortschreibung
  • fortlaufende Prüfung der Hilfen unter Berücksichtigung der Grundsätze der Notwendigkeit, Angemessenheit und Wirtschaftlichkeit
  • Prüfung der Abrechnungen der Leistungserbringer, ggf. Krankenkassen, Pflegekassen, Rententräger, u. a.
  • Bearbeitung von Widersprüchen bis zur Abhilfe
  • Mitarbeit in abteilungsinternen Arbeitsgruppen zur praxisnahen Organisation von Vorgängen in der Sachbearbeitung

 

Folgende Anforderungen müssen Sie erfüllen

  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/-r, Sozialversicherungsfachangestellte/-r in der Fachrichtung Rentenversicherung oder Krankenkasse bzw. Abschluss des Fortbildungslehrgangs I
  • eine vorausschauende, effiziente und strukturierte Arbeitsweise
  • eine sehr gute Auffassungsgabe sowie analytische Fähigkeiten
  • eine belastbare Persönlichkeit mit einem hohen Maß an Selbständigkeit und Serviceorientierung
  • sehr gute schriftliche Kommunikationsfähigkeit
  • souveräner Umgang mit moderner Bürokommunikation, Standard- und Anwendersoftware
  • Führerschein der Klasse B

 

Die Erfüllung folgender Anforderungen ist wünschenswert

  • Fremdsprachenkenntnisse in Wort und Schrift in Englisch

 

Unser Angebot

  • zwei unbefristete nach der Entgeltgruppe E 9a des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bewertete Stellen mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 37,5 bzw. 39 Stunden
  • ein jährlicher Urlaubsanspruch von 30 Tagen
  • einen Arbeitsplatz bei einem modernen, dienstleistungs- und bürgerorientierten Arbeitgeber in einer kulturell vielfältig geprägten Stadt
  • flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit des mobilen Arbeitens zur guten Vereinbarkeit der persönlichen Lebenssituation mit der beruflichen Verantwortung
  • Kooperation mit einem Fitnessstudio
  • eine Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge
  • einen Anspruch auf ein Jobticket für den ÖPNV

 

Die Stadt Gera gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Menschen mit Behinderung und ihnen gleichgestellte Bewerber (männlich/weiblich/divers) werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Darüber hinaus werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten begrüßt.

Eingehende Bewerbungen werden nur auf ihre fachliche Qualifikation hin ausgewertet.

Haben Sie Fragen?

Organisatorische Fragen beantwortet Ihnen gern Frau Kühn, Sachbearbeiterin der Abteilung Personal, Team Personalgewinnung und -entwicklung, telefonisch unter 0365/838-1324 oder per E-Mail an personal.bewerbung@gera.de. Für grundsätzliche Anfragen steht Ihnen die Amtsleiterin, Frau Dr. Brehme, unter der Telefonnummer 0365/838-3100 zur Verfügung.

Ihre Bewerbung:

Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung unser Online-Bewerbungsportal auf der Plattform Interamt. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Ausschreibungsschluss ist der 25. August 2022.

 

Um dich für diesen Job zu bewerben, besuche bitte interamt.de.


Diesen Job teilen auf: