• Teilzeit
  • Berlin

Webseite Verband für sozial-kulturelle Arbeit e.V. – Landesverband Berlin

Für das Projekt „Zeit der Solidarität“ suchen wir eine:n Projektreferent:in (m/w/d)

mit einem Umfang von 80 % oder 31,5 h / Woche ab sofort und befristet bis zum 31.07.2024

Im Januar 2020 wurde eine erste stadtweite Straßenzählung von wohnungslosen Menschen im öffentlich zugänglichen Raum und in den Notunterkünften durchgeführt. Die Zählung wurde getragen durch ein breites zivilgesellschaftliches Engagement, der VskA und die Berliner Stadtteilzentren haben die Nacht der Solidarität aktiv unterstützt. Aufbauend auf diesem Engagement wird der VskA weitere Straßenzählungen von obdachlosen Menschen im öffentlichen Raum organisieren und mit einem teilhabeorientierten Prozess verbinden, um so eine breite, fachliche und partizipative Diskussion der Lebensbedingungen von obdachlosen Menschen zu ermöglichen. Wir werden hierzu eine „Zeit der Solidarität“ gemeinsam mit einem breiten Netzwerk organisieren und einen teilhabeorientierten Prozess ermöglichen, der auch für die Steuerung der Wohnungslosenpolitik im Land Berlin gewinnbringend ist und zum geplanten Masterplan Wohnungslosigkeit beitragen kann.

Für die Arbeitsbereich Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement des Projektes „Zeit der Solidarität“ suchen wir Sie als Projektreferent:in.

In der Umsetzung des Projektes erwarten Sie folgende Aufgaben

Sie koordinieren und setzen die unterschiedlichen Aktivitäten im Projekt um, insbesondere

– Kommunikation ermöglichen
o Gestaltung der Pressearbeit und der Social-Media-Kommunikation
o Zusammenarbeit mit Politik, Verwaltung, Organisationen der Wohnungsnotfallhilfe und Zivilgesellschaft sowie mit Selbstvertretungen

– Teilhabe und Debatte organisieren
o Organisation und Umsetzung von partizipativen Veranstaltungsformaten
o Planung und Organisation einer Straßenzählung von obdachlosen Menschen im öffentlichen Raum

– Solidarität ausweiten
o Konzeption von Aktivitäten zur Förderung von zivilgesellschaftlichem Engagement und Begleitung der Umsetzung gemeinsam mit Stadtteilzentren und weiteren Partnerorganisationen
Verband für sozial-kulturelle Arbeit e.V. // Fachverband der Nachbarschaftsarbeit

Wir erwarten
– ein abgeschlossenes Studium der Sozial- oder Kulturwissenschaften oder Vergleichbares
– sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen in allen Bereichen der Öffentlichkeitsarbeit
– sehr gute Kenntnisse in der Veranstaltungsorganisation und im Projektmanagement
– Erfahrungen in der Stadtteilarbeit
– Kenntnisse und Vernetzung im Bereich Wohnungslosenhilfe und Obdachlosigkeit
– Freude an der Zusammenarbeit im Team und in Netzwerken

Wir bieten
– Mitarbeit in einem innovativen, politisch relevanten Projekt
– Zusammenarbeit mit motivierten Kolleg*innen im VskA und den Mitgliedsorganisationen
– eine Vergütung nach TvL Stufe 11

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 29.08.2021 an Verband für sozial-kulturelle Arbeit e.V. – Landesverband Berlin z.Hd. Barbara Rehbehn
bewerbungen@vska.de

Wir heißen Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen ausdrücklich willkommen.
Ausführliche Informationen zu unserer Arbeit finden Sie unter www.stadtteilzentren.de Bei Rückfragen zum Projekt wenden Sie sich gerne an Barbara Rehbehn.

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an bewerbungen@vska.de


Sie können sich auch online über folgenden Button bewerben:


Diesen Job teilen auf: