Webseite Landeshauptstadt München

 

 

Bereichern Sie die Landeshauptstadt München als

Leiter*in der Schulsozialarbeit (w/m/d)

Ob Pädagogik, Werken oder Wirtschaft. Wir coachen fürs Leben.

 

 

 

 

 

Verfahrensnummer: 2432

 

Ihr Einsatzbereich
Referat für Bildung und Sport, Städtische Willy-Brandt-Gesamtschule, Paul-Hindemith-Allee 7

 

Die Landeshauptstadt München

München ist vieles, vor allem eine Weltstadt, eine Gemeinschaft und eine Aufgabe. München braucht Menschen, die sich für diese Stadt mit über 1,5 Millionen Einwohnende einsetzen und mit ihren beruflichen Aufgaben die Landeshauptstadt mitgestalten wollen. Rund 43.000 Beschäftigte sorgen bereits heute dafür, dass in München alles gut funktioniert: nicht nur in der Verwaltung, sondern auch bei der Müllabfuhr, in der Verkehrsplanung, in den Sozialbürgerhäusern, in der Stadtgärtnerei, in Schulen und Kitas sowie in vielen weiteren Einsatzfeldern.

 

Was erwartet Sie

Sie leiten den Fachbereich der Schulsozialarbeit an der Städtischen Willy-Brandt-Gesamtschule mit derzeit 17 Mitarbeitenden in fachlicher, personeller und organisatorischer Hinsicht. Darüber hinaus nehmen Sie als Mitglied der Schulleitung an Schulleitungssitzungen teil und gestalten die strategische Schulentwicklung und Konzeption der Ganztagesschule mit.
Die Urlaubseinbringung kann grundsätzlich nur während der gesetzlichen Ferienzeit erfolgen.

Was bieten wir Ihnen

  • Selbstständige, eigenverantwortliche Bearbeitung des eigenen Betreuungsbereichs
  • Eine unbefristete Einstellung in EGr. S 18 TVöD (je nach Erfahrungsstufe von € 4.572,60 bis € 5.646,68 brutto im Monat)
  • Jahressonderzahlung sowie eine attraktive betriebliche Altersvorsorge, Vermögenswirksame Leistungen, München- bzw. Ballungsraumzulage (Höhe ist einkommensabhängig bzw. richtet sich nach Ihrer Eingruppierung), steuerfreier Zuschuss zur IsarCardJob oder zum DB-Jobticket bzw. vollständige Übernahme der Kosten des Deutschlandtickets Job und Leistungsorientierte Bezahlung
  • Möglichkeit zur Anmietung einer Werkmietwohnung der LHM
  • Eine gute Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten und individuell wählbare Arbeitszeitmodelle ohne Wochenend- und Schichtdienste oder Rufbereitschaft im Stadtgebiet München
  • Reservierte Betreuungsplätze in städtischen Kinderkrippen, Kindergärten und Horten
  • Ein vielfältiges Angebot an Fort- und Weiterbildungen (Individuelle Entwicklungsmöglichkeiten, exzellente Formate und moderne Lernformen)
  • Interne Weiterentwicklungsmöglichkeiten – unterschiedlichste Referate und Fachbereiche versprechen vielseitige Aufgaben
  • Ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Strukturierte Einarbeitung mit festem*r Mentor*in

 

Sie verfügen über

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium als Diplom-Sozialpädagogin*Diplom-Sozialpädagoge (FH) bzw. Diplom-Sozialarbeiter*in (FH) bzw. einen Abschluss der Sozialpädagogik (Bachelor of Arts, Fachrichtung Soziale Arbeit) jeweils mit staatlicher Anerkennung (ersatzweise mindestens ein Jahr Berufserfahrung in der Sozialen Arbeit)
  • langjährige (mindestens 3 Jahre) einschlägige Berufserfahrung nach Abschluss der geforderten Qualifikation
  • langjährige (mindestens 3 Jahre) Führungserfahrung

 

Sie bringen insbesondere mit

  • Fachkenntnisse: In systemischen bzw. lösungsorientierten Beratungskonzepten, Kenntnisse der aktuellen Forschungsergebnisse der Sozialen Arbeit mit besonderem Bezug auf Kinder und Jugendliche sowie ausgeprägte Beratungskompetenz für alle an Schule beteiligten Personengruppen und Weitergabe schwieriger Fälle an Jugendhilfe u. a.
  • Kooperations- und Konfliktfähigkeit, insbesondere Integrationsfähigkeit
  • Ergebnis- und Zielorientierung, insbesondere Organisationstalent und strategisches Geschick

 

Von Vorteil sind

  • Erfahrung in der Führung größerer Gruppen und interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • Erfahrung mit innovativen Schulmodellen

 

Die Landeshauptstadt München steht für Gleich­stellung, Chancen­gleichheit und Anti­diskrimi­nierung, auch bei der Personal­gewinnung. Deshalb erwarten wir von allen sich bewerbenden Personen Gleich­stellungs- und Viel­falts­kompetenz. Näheres zum allgemeinen Anforderungs­profil der Landeshauptstadt München, das Bestandteil dieser Stellen­aus­schreibung ist, finden Sie hier.

 

Sie haben Fragen

Fachliche Fragen
Frau Antesberger,
Tel. 089 233-43505,
E-Mail: annette.antesberger@muenchen.de

Fragen zur Bewerbung
Frau Obermeier,
Tel. 089 233-30726,
E-Mail: por-2.122.por@muenchen.de

 

Ihre Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung! Bitte nutzen Sie dafür unser Bewerbungsportal.

Bewerbungsfrist: 29.02.2024

Weitere Informationen zur Landes­hauptstadt München, die Bestandteil dieser Stellen­aus­schreibung sind, finden Sie unter: stadt.muenchen.de/rathaus/karriere.

Um sich für diesen Job zu bewerben, besuchen Sie bitte anzeigenvorschau.net.