• Teilzeit
  • Pocking

Webseite Bistum Passau

Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitbeschäftigung mit einer durchschnittlichen regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 30 Stunden.

Die Mitarbeiter*innen des Kirchlichen Jugendbüros Pocking haben es sich zur Aufgabe gemacht, kirchliche Jugendverbandsarbeit zu fördern, nichtverbandlich organisierte Gruppen auf ihrem Weg zu unterstützen und auch projektbezogen Jugendliche zu begleiten. Katholische Jugendarbeit wendet sich grundsätzlich an alle jungen Menschen, indem sie ihnen hilft, sich in einer Weise selbst zu verwirklichen, die an Jesus Christus Maß nimmt.

Anforderungsprofil:

·         abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit (Diplom / B.A.), Sozialpädagogik, vergleichbare Abschlüsse bzw. abgeschlossene Ausbildung als Erzieher/in

·         Erfahrung und Freude an der Arbeit mit Jugendlichen, Kindern und jungen Erwachsenen

·         Erfahrung in der Gremienarbeit, insbesondere in der Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen

·         soziale und kommunikative Fähigkeiten und aufgeschlossener Umgang mit Menschen

·         Einfühlungsvermögen, Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, Engagement, Diskretion

·         Kreativität, Initiative und Motivation für neue Wege in der Verbandsarbeit

·         selbständige, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise mit hohem Maß an Eigenverantwortung und Eigeninitiative

·         Organisationstalent und Teamgeist und Freude am vernetzten Arbeiten

·         Flexibilität, insbesondere Bereitschaft zu Abend- und Wochenendterminen

·         sehr gute EDV-Kenntnisse

·         Kfz und Führerschein der Klasse B bzw. der Klasse 3

·         Identifikation mit den Werten und Zielen der Katholischen Kirche

Aufgabenprofil

·         Unterstützung, Beratung, Begleitung und Förderung verbandlicher Jugendarbeit und kirchlicher Jugendgruppen auf Dekanats- und Pfarrei- und pastoraler Raumebene
·         Konzeption, Organisation und Durchführung verschiedener Veranstaltungen für Jugendliche
·         Mitarbeit in diversen Gremien
·         Aus- und Weiterbildung ehrenamtlicher Mitarbeiter*innen
·         Verwaltungstätigkeiten (Planung, Etat, Statistik, Schriftverkehr, Homepage etc.)
·         Erarbeitung und Durchführung spiritueller Angebote

Bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber*innen (m/w/d) bevorzugt berücksichtigt.

Die Vergütung der Tätigkeit bestimmt sich nach den Regelungen des Arbeitsvertragsrechts der Bayerischen Diözesen (ABD) und orientiert sich am Tarifvertrag des Öffentlichen Dienstes in der für die Vereinigung kommunaler Arbeitgeber geltenden Fassung (TVöD – VKA). Die zu besetzen­de Stelle ist im Stellenplan bei Erfüllung der für sie geforderten Voraussetzungen nach Entgelt­gruppe 10 ABD dotiert.

Wir bitten Sie, uns Ihre Bewerbung gesammelt in einer pdf-Datei an bewerbung.personal@bistum-passau.de bis zum 4. Oktober 2023 zukommen zu lassen. Bewerbungsunterlagen, die uns in Papierformat zugehen, werden nicht zurückgeschickt.

Ihre Daten werden spätestens 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht bzw. vernichtet. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter www.bistum-passau.de/datenschutz.

Die Vorstellungsgespräche finden am Dienstag, 10. Oktober 2023 statt.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Abteilung Personal (Tel.: 0851/393–2141) gerne zur Verfügung.

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an bewerbung.personal@bistum-passau.de


Sie können sich mit Ihrem Online-Lebenslauf für diesen Job und andere bewerben. Klicken Sie auf den Link unten, um Ihren Online-Lebenslauf zu übermitteln und Ihre Bewerbung per E-Mail an diesen Arbeitgeber zu senden.