Justizvollzugsanstalt München

Die Justizvollzugsanstalt München sucht ab 01.09.2024 einen

Sozialpädagogen (Diplom oder B.A.) (m/w/d)

zunächst befristet in Teilzeit mit 32 Wochenstunden

Ihre Aufgaben:

Die Tätigkeit umfasst die Beratung und Betreuung der Jugendarrestanten (m/w/d) im Rahmen der Einzelfallhilfe und die soziale Gruppenarbeit mit Konzeptionierung und Durchführung von Behandlungsmaßnahmen.

Dies beinhaltet sowohl die Unterstützung bei der Regelung von sozialen Angelegenheiten bezüglich Familie, Wohnen, Schul- bzw. Arbeitsplatz und Finanzen, als auch die Aufarbeitung und Reflexion des strafrechtlichen Werdeganges des Arrestanten (m/w/d). Des Weiteren sind Übergangsmanagement und die Beratung in behördlichen Angelegenheiten Teil Ihrer Arbeit.

Anforderungen:

– Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/ Sozialen Arbeit (Bachelor/Diplom)
– Bereitschaft zur kollegialen Zusammenarbeit mit allen Berufsgruppen des Justizvollzugs und mit den Inhaftierten
– Sicheres Auftreten und soziale Beratungskompetenz
– Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen und Engagement

Wir bieten Ihnen:

– Vergütung nach dem TV-L, Sozial- und Erziehungsdienst Entgeltgruppe S 15, zuzüglich Justizvollzugszulagen; nähere Informationen finden Sie z.B. unter www.oeffentlicher-dienst.info (http://www.oeffentlicher-dienst.info)
– Jahressonderzahlung
– Interessantes und vielseitiges Arbeitsfeld
– Flexible Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeitregelung
– Attraktive Sozialleistungen, wie z.B. eine betriebliche Altersvorsorge (VBL), vermögenswirksame Leistungen, Ballungsraumzulage für den Verdichtungsraum München
– 30 Tage Urlaub
– Berufliche Fortbildungsmöglichkeiten
– Vergünstigte Nutzung der anstaltseigenen Betriebe (z.B. Kfz-Werkstatt, Schreinerei)
– Hauseigene Kantine
– Sportmöglichkeiten

Für Rückfragen steht Ihnen gerne Frau Federschmidt (Tel.: 089/6202 198-215) oder Frau Wunsch (089 / 699 22-480) zur Verfügung.

Ihre vollständige schriftliche Bewerbung (bestehend aus einem Anschreiben, tabellarischen Lebenslauf, Schul- und Ausbildungszeugnis, sonstigen Nachweisen wie z. B. Fortbildungen und Arbeitszeugnisse) senden Sie bitte bis zum 23.07.2024 ausschließlich per E-Mail an:

poststelle.m@jv.bayern.de (https://mailto:poststelle.m@jv.bayern.de)

Die Justizvollzugsanstalt München fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und begrüßt es, wenn Frauen sich bewerben. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber (m/w/d) der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrenserforderlichen Daten zu.

Mit nur einem Klick bewerben! Einfach auf die E-Mail klicken und Lebenslauf einfügen → katharina.wunsch@jv.bayern.de


Oder schnell und einfach direkt online bewerben! Klicken Sie auf den folgenden Button: