Startseite » Heilerziehungsassistent/in – helfen & mehr

Heilerziehungsassistent/in – helfen & mehr

Der/die Heilerziehungsassistent/in ist ein wertvoller Beruf, auf den unsere Gesellschaft angewiesen ist und der darum auch in Zukunft nicht an Notwendigkeit und Wichtigkeit verlieren wird. Denn Menschen, die Hilfe benötigen, wird es nach wie vor geben, sodass wir auch Menschen brauchen, deren Aufgabe es ist, andere bei der Bewältigung ihres Alltags zu unterstützen und zu fördern.

Wo sind Heilerziehungsassistenten/innen zu finden?

Zu finden sind die fleißigen Helfer überall dort, wo Hilfe gebraucht wird, Förderung nötig und Inklusion angesagt ist. Das bedeutet, als Heilerziehungsassistent/in arbeitest Du in Pflegeheimen, in Fach- und Rehakliniken und in betreuten Wohngemeinschaften oder Werkstätten. Aber auch ambulante Pflegedienste oder Einrichtungen wie Schulen und Kindergärten, in denen Inklusion umgesetzt wird, brauchen Unterstützung.

Bin ich für die Arbeit als Heilerziehungsassistent/in geeignet?

Die wichtigsten Eigenschaften, die Dich auszeichnen, um in diesem Beruf zu arbeiten sind, dass Du

  • aufmerksam und liebevoll mit anderen Menschen umgehst.
  • gerne Schwächere unterstützt.
  • andere begeistern und motivieren kannst.
  • kräftig gebaut bist und anpacken kannst.
  • Berührungen und Nähe mit fremden Menschen nicht scheust.

Klingt anstrengend? Die Arbeit kann durchaus körperlich anstrengend sein und Dir einiges abverlangen. Dafür bekommst Du aber auch sehr viel zurück von den Menschen, denen Du täglich Hilfe leistest.